Share This Post

In Performance

In Performance: Dancers @ Banhoff Zoo (Berlin, Germany)

In Performance: Dancers @ Banhoff Zoo (Berlin, Germany)

X-Choreografen
22. + 23. + 24., August 2012, 19:00 – 23:00 h
Treffpunkt: Maison de France, Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin

[Image: The West, by Thomas Bruns, courtesy of Tanz im August]

Berlin is changing. (insert cry of distress) With construction fences cropping up around the last bombed-out lots, hordes of EasyJetsetters crowding the streets, and GEMA fees threatening to flush out our favourite off-the-grid hangouts, the city’s rough and sexy reputation is dangerously on the line. Everybody. Panic. Now.

Now stop panicking. Berlin knows change, and, chances are, it’ll take it in stride just as it has for the last, oh, century or so. Prime example is the district around Bahnhof Zoo. From bad boy Kiez of Christiane F. fame to posh shopping district to construction site, the area around Ku’damm is no stranger to change. This year’s Tanz im August  and TANZNACHT BERLIN dance festivals will shine the spotlight on the West Berlin district’s slow revival with the multi-location, open-air dance performance “X-Choreografen.” From Wednesday until Friday, 17 newcomer choreographers will be taking over empty lots and building sites with dance pieces highlighting the area’s complicated interplay of past, present, and future, accessible to audiences via two separate guided tours.

—–

Berlin — oh Schreck! — verändert sich: Die letzten unbebauten Grundstücke werden nach und nach mit Bauzäunen umstellt, Horden von EasyJettern bevölkern die Straßen, und die GEMA kriegt es möglicherweise fertig, mit absurden Gebühren der Berliner Partyszene den Garaus zu machen. Der Ruf der Stadt — arm, aber sexy — steht ernsthaft auf dem Spiel. So. Und jetzt in Panik ausbrechen, bitte.

Und jetzt wieder entspannen. Berlin verändert sich schließlich seit jeher, und die Chancen stehen gar nicht mal so schlecht, dass die Stadt den Wandel ganz gut verkraftet, wie schon in der Vergangenheit. Auch die Gegend um den Bahnhof Zoo hat als Edelkommerzdistrikt, Drogenkiez und städtische Riesenbaustelle einiges an Veränderung miterlebt. Bei der diesjährigen Ausgabe von Tanz im August und TANZNACHT BERLIN widmet sich die Performance-Tour „X-Choreografen” mit tänzerischen Mitteln dem Revival der City West. Von Mittwoch bis Freitag bespielen 17 aufstrebende Choreografen leere Flächen und Gebäude mit ihren Arbeiten und reagieren damit auf das komplexe Zusammenwirken von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Auf zwei geführten Touren können Zuschauer jeweils sieben der Arbeiten erleben. —[sh]

 

Share This Post

Jake Witlen is a multimedia artist who splits his time between Brooklyn and Berlin. As a founding member of The Internationalists, he has produced and directed work around the world, including live interactive multimedia pieces that happen simultaneously in locations around the globe.

Leave a Reply